KURSE von Jörg Niederberger

Eine Zeit zum Malen, zum absichtslos freien Agieren mit Farbe, begleitet von Impulsen und Hinweisen. Im Vordergrund steht die Entwicklung des authentischen und sich wandeln könnenden individuellen gestalterischen Potenzials. Das Malen wird begleitet sein von gemeinsamen Momenten, sitzend in der Stille.

Im Malprozess wird Kunst als Weg sinnlich und praktisch erfahrbar gemacht. Innere Prozesse werden in den Arbeiten quasi nach aussen befördert und es besteht die Chance, sie dadurch sichtbar werden zu lassen. So entfaltet sich, vor einem veranschaulicht, ein innerer Pfad.

 

  • Wach in Auf- und Untergang

zögerlich verlässt das Licht den Tag,
zaghaft kehrt es wieder.


Freitag, 07. Juni, 18.30 bis (Pfingst-)Montag, 10. Juni, 16.00 Uhr
RAUM ZEIT STILLE, Kleinlützel

Kurs: CHF 410
Kost und Logis (Einzelzimmer, vollpension): CHF 360

Schritt um Schritt den Mittsommer-Nächten entgegen, ist der Kurs Wach in Auf- und Untergang speziell den letzten abendlichen und den ersten Licht- und Farbstimmungen am Morgen gewidmet. Du erlebst – bei günstiger Witterung draussen – die Vielfalt von Untergang und Wiedererwachen im gelassenen, stillen Sein.

Im Untergang der Sonne, im Wald oder in unseren offenen Gebäuden, wird es stiller, die leisen Geräusche intensiver, dein Auge sensibler, bis alle Farben schwarz werden (oder doch nicht schwarz sind?). Am Morgen kehrst du zurück an die Orte zuvor, um inmitten von Vogelgezwitscher wieder aufzutauchen, zu gedeihen und die Farben – malerisch – neu aufleben zu lassen. Im zwielichtigen Zwischenraum – Helles folgt Dunklem und Dunkles Hellem – horchst und schaust du, (re)agierst mit Farbe und schenkst demjenigen Raum (Lichtem? Dunklem?) worin du dich vertiefen und gehenlassen möchtest.

Tagsüber werden wir, neben weiteren Arbeiten der Kunst, die beiden Werke Kiefernwald von Hasegawa Tohaku und den Isenheimer Altar von Matthias Grünewald näher betrachten.

Weitere Informationen und Kursablauf im Kursflyer:

*Preisreduktion für Studenten: -20% *Alle Preisangaben: Änderungen vorbehalten, da wir uns noch in der Aufbau- und Einstiegsphase befinden.


  • Süsse der Schwere

31. Okt.–3. Nov. 2019 | Do 18.30–So 13.00 Uhr | kosten: Kurs CHF 410, Pension CHF 360
RAUM ZEIT STILLE,
Kleinlützel


  • Licht ins Dunkel – Malen aus der Stille

27.–30.Dez. 2019 | Fr 18.30 - Mo 13.00 Uhr | kosten: Kurs CHF 410, Pension CHF 360
RAUM ZEIT STILLE,
Kleinlützel

Malen, um zwischen den Festtagen in die Stille zu gelangen. Farbe kann Licht sein in dieser Zeit der Dunkelheit. Das sind wunderbare Momente, um sich in grosser Gemächlichkeit einem gestalterischen Fliessen zu öffnen; das einem geschieht. Wie ein Horchen ferner Laute, soll einem das Geschehen der Farbe zugetragen werden. Vielleicht tauchen Worte auf, wie Blasen im Teich und wir fangen sie auf.

Sich zum Jahresende hin ganz allmählich in die Ruhe und Entspannung fallen lassen. Klänge sanfter Musikstücke begleiten von Zeit zu Zeit die feinen Pinselgeräusche, das Klingen der Wassergläser, das Rauschen der Hände, die über die Blätter wischen. Ein waches Tun, eine Verlangsamung, bevor im neuen Jahr das Wachsen wieder neu ansteigt.

 

Kursangebote in Planung

Im Lauf der Zeit erweitern wir unser Kursangebot und dessen Umfang wird sich je nach Interesse ausbauen und den Bedürfnissen anpassen können. Die Möglichkeit zum Übernachten lässt zudem Spielraum für Interessierte, für einige Tage einen Atelierplatz zu mieten – mit oder ohne Coaching. 


Farbwerken

handwerklich entwickeln - 6 x 2 Tage (Sa bis So)
Pigmente und Binder | Farbenmischen & nach NCS + RAL bestimmen | Farbwirkung | Koloristik | Serielle Verfahren | Ölfarben

FarbE & architektur

konzeptionell erfassen - 9 x 2 1/2 Tage (Fr bis So-Mittag)
Farbkonzeption I Kommunikation - Koloristik - System&Kolorit | Farbkonzeption II Struktur & Oberfläche - Farben mischen - Farben definieren | Farbkonzeption III

FarbENLeben

sinnlich erfahren - einzeln buchbar, je 3 1/2 Tage (So-Abend bis Do-Mittag)
Farben in der Ferne | Wasser im Himmel | Schatten im Garten | Lichter im Wald